zum Ausdrucken und Mitnehmen
 
Führung Straßburg Elsass Colmar Weinstraße Schwarzwald Vogesen Kehl Stadtführung Rundfahrt Tour Weinprobe Strasbourg Alsace Vosges Elsaß Gästeführung Reiseleitung Fahrrad Fahrradtour Busreise Gruppenreise Wandern Wanderführer Baden Riquewihr Kaysersberg Obernai Eguisheim Haguenau Wandern Baden-Baden Mummelsee Freiburg Schnapsprobe Käseprobe Winzervesper Bootsfahrt Ill
-
Ich bin Kuno Paulus, Tourguide, Fotograf und Autor. Meine Themen sind Geschichte, Kultur, Botanik, Wirtschaft, Politik, Reiseerlebnisse und gutes Essen. Ich spreche Englisch, Französisch, Deutsch und Italienisch.
 
Datenschutzerklärung: Diese Website ist eine reine Informationsseite. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verarbeitung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Dabei werden Daten wie Seite, Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server des Providers gespeichert, ohne dass diese auf eine Person bezogen werden. Personenbezogene Daten werden nicht erhoben, nicht gespeichert und nicht weitergegeben.

 

Straßburg und Kehl sind Metropole des Elsass, Grenzstadt, Europa-Stadt, Goethestadt, Weihnachtshauptstadt. Sehen Sie die Mutter Elsass und die feindlichen Brüder, das Straßburger Münster und den Orangerie-Park, das Landesgartenschau-Gelände auf 56 Hektar Fläche und die Rheinbrücke "Passerelle des Deux Rives" mit dem 44 Meter hohen Weißtannenturm, dem Rosengarten und der Spielstraße. Straßburg hat die Wasserwand, künstlerische Installationen, die "Rheinwellen" und die "temporären" Gärten.

Die 4. Rheinbrücke führt seit 2017 die Straßburger Tram nach Kehl. In Straßburg genießen Sie das Flair der Fachwerkhäuser, historischen Gebäude, gepflegten Gärten, urigen Restaurants und eine Bootsfahrt auf der Ill, das Münster, die Zitadelle Ludwigs XIV. und den Palast Kaiser Wilhelms, das Europa-Parlament und das Schloß von Kardinal Rohan, den Alten Zoll und den drittgrößten Binnenhafen Europas.

 

Amer Picon heißt auch "Picon Bière" und ist neben dem Wein das Getränk der Elsässer. Eigentlich ist das Amer ein Aperitiv - In ein Bierglas kommt ein kräftiger Schuß des Kräuter- und Mandarinenlikörs, dann wird mit würzigem Elsässer Bier aufgefüllt. Das Amer ist so beliebt, daß es auf den im Elsaß so häufigen Dorffesten noch häufiger als Wein konsumiert wird. Es schmeckt hervorragend zum Flammkuchen und zum Sauerkraut. Die kaiserliche Universitätsbibliothek  Der Kaiserpalast wurde als Stadtwohnung für Kaiser Wilhelm II. von Deutschland gebaut, als Elsaß und Lothringen von 1871 bis 1918 zum Deutschen Reich gehörten. Heute sind die Internationale Rheinkomission und das Denkmalamt in dem klassizistischen "Palais du Rhin" untergebracht. Auf dem Platz der Republik vor dem Kaiserpalast steht das Denkmal der Mutter Elsaß.  

 

Die historische Altstadt um das Münster, das pittoreske Gerberviertel und ausgedehnte Parkanlagen laden zu idyllischen Spaziergängen ein und zum Kosten der elsässischen Spezialitäten wie Wein, Cremant, Amer Picon, Flammkuchen, Bäckeoffe, Sauerkraut, Riesling-Hähnchen und Sauerkraut-Lachs in Rahmsauce.

 

Klein Venedig - Colmar, die drittgrößte Stadt des Elsaß, blickt auf eine 2000-jährige Geschichte zurück. In der Altstadt begegnet man bunten Fachwerkhäusern, französischen Renaissancepalästen und mittelalterlichen Kirchen. Durch Colmar fließt die Lauch, an ihr entlang flaniert man durch die Gassen und man kann auch eine Bootsfahrt auf ihr unternehmen.    Telefon +49 177 4 781 782 oder email: kuno.paulus@web.de  Das Europa-Parlament - Im Herzen des Europaviertels steht dieses beeindruckende Gebäude. Es ist 60 Meter hoch, hat drei Parkdecks und 17 Etagen. In Ihm befinden sich 36 Konferenzsäle, 1334 Büros - Platz für über 700 Abgeordnete und über 3000 Angestellte. Komplett verglast, ist es durch eine Brücke über die Ill mit dem Abgeordnetenhaus verbunden. Der Hof kann fast immer besichtigt werden, Führungen im Innern des Parlaments sind lange vorher anzumelden.  Vogesen

 

Ein Tagesausflug ins Elsaß geht durch das maisbestandene Ried zu den Weindörfern der Weinstraße. Besuchen Sie die Hochkönigsburg und den Odilienberg, kosten Sie Flammekuche, Gugelhupf und den elsässischen Wein: Riesling, Silvaner, Grauburgunder, Weißburgunder, Gewürztraminer, Muskat, Spätburgunder, Cremant und Edelzwicker.

 

 

In Riquewihr kann man Weine kosten und urige Keller besichtigen. In Dambach-La-Ville geht es durch die Weinberge mit dem Bähnchen. Dort gibt es auch eine Bäckerei mit Kirschwasser-Eclairs. In Obernai bäckt der Winzer Flammkuchen im Holzbackofen und serviert den Pistolenwein. Molsheim, die Stadt der Kartäuser und Bugatti, hat Weine aus biologischem Anbau. Münsterkäse gibt es in Orbey, Ziegenkäse in Nordheim, Gewürztraminer und Vogelbeerschnaps in Obernai, Zibärtle und Kirschwasser in Gengenbach, Lebkuchen in Gertwiller, Schokolade in Ribeauvillé sowie Honig auf dem Grand Ballon.

 

 

Die Weinstraße ist 160 Kilometer lang und an ihr liegen 101 Dörfer. Ein Muss ist Riquewihr, die Perle des Elsass mit schönen Fachwerkhäusern. Kaysersberg ist die Stadt Barbarossas, des Münsterpredigers Johannes Geiler und Albert Schweitzers. Obernai hat einen Belfried, ein Renaissance-Rathaus, eine klassizistische Kirche und einen blumenbepflanzten Wallgraben. Eguisheim wurde zum schönsten Dorf Frankreichs gewählt.

 

 

Die drittgrößte Stadt im Elsass ist Colmar, voller Flair und Sehenswürdigkeiten, wie "Klein Venedig" und das Kopfhaus, das Unterlindenmuseum mit dem Isenheimer Altar. Buntes Fachwerk, die Markthalle, das Haus Pfister, Johanniter-Tempelritter, das Martinsmünster und die Werke des Bildhauers Bartholdi prägen die Stadt.

 

 

Erleben Sie die Weindörfer Ribeauvillé und Bergheim, die nordelsässischen Städte Haguenau und Weißenburg, besuchen Sie die Töpferdörfer Soufflenheim und Betschdorf, fahren Sie durch Seebach und Hundsbach, die Dörfer mit dem schönsten Blumenschmuck im Elsass und folgen Sie Goethe von der Straßburger Universität ins Dörfchen Sessenheim.

In den Vogesen, dem wildromantischen Gegenstück des Schwarzwaldes, sieht man eindrucksvolle Berglandschaften auf der Kammstraße Route des Cretes und es gibt Käse aus der Milch der Vogesenkühe beim Melkeressen im Berggasthof. Beim Wandern sieht man Seen, Moore, Bergwald und Hochweiden, winzige Blumen und zutrauliche Gemsen.

 

Haguenau Kirche Telefon +49 177 4 781 782 oder email: kuno.paulus@web.de  Haguenau Stadtmauer - Das Nordelsaß, eine ganz andere Landschaft, leicht hügelig und mit den schönen Städten Haguenau und Weißenburg, dem Kloster Marienthal und Schloß Fleckenstein, dem Bannwald "Haguenauer Forst" und den Töpferdörfern Soufflenheim und Betschdorf. Burehiesel

 

   

 

Der Schwarzwald steht dem Elsass nicht nach. In Baden-Baden gibt es Thermalbäder, das Spielcasino, Friedrichsbad, die Trinkhalle, den Schlossberg, das Kurhaus, die Stiftskirche und den Florentiner Berg. Oberkirch besticht mit seiner Burg und das prächtige Gengenbach im Kinzigtal mit seinem herrlichen Marktplatz. Die badische Weinstraße führt durchs Rebland, die Schwarzwaldhochstraße zum Mummelsee und eine Wanderung zum Hochmoor Hornisgrinde. Im Süden liegt der Titisee im Herzen des Schwarzwaldes und etwas abseits die prächtige Kuppelkirche von St. Blasien. Sehr eindrucksvoll sind die Wasserfälle in Allerheiligen, Triberg und Todtnau und die Universitätsstadt Freiburg mit dem Münster.

 

  

Zwischen Colmar und Freiburg liegt der Kaiserstuhl mit seinen Weinterrassen. Ihringen und Breisach sind bekannt für Riesling und Gutedel. Hinter der Grenze liegt das sternförmige Neu-Breisach. Der Schwarzwald, das deutsche Gegenstück zu den Vogesen bietet Landschaften der Holzwirtschaft und Industrie. Beide bieten auch eine Menge Burgen. An den Hängen finden sich Weinberge. Die badische Weinstraße mit ihrem Gewicht auf rotem Wein ist das Gegenstück zur elsässischen Weinstraße mit ihrem weißem Wein.


 

Die Weihnachtsmärkte in Straßburg, Colmar, Kaysersberg und Gengenbach sind Heimat weihnachtlichen Brauchtums. Seit 1570 findet in Straßburg der Christkindelsmärik statt, der älteste Weihnachtsmarkt im alemannisch-deutschen Sprachraum. Vom Münster bis zum Gerberviertel lädt Straßburg zum Flanieren ein. Weißer Glühwein, Krapfen, Lebkuchen, Flammkuchenbaguette und Knackwürste machen den Rundgang zu einem Erlebnis.

Der bekannteste Straßburger Weihnachtsmarkt, der Christkindelsmärik, liegt am Fuß der Kathedrale. Der Markt der elsässischen Spezialitäten auf dem Place des Meuniers wird von Kleinerzeugern betrieben. Der Markt der Heiligen Drei Könige ist im Gerberviertel und der Marché au Carré d’Or beim Temple-Neuf.

Auf dem Bahnhofsplatz findet man heimische Produkte. Das Kinderdorf erfreut mit weihnachtlichen Vorführungen. Der Markt der elsässischen Weihnachtsleckereien auf dem Platz Austerlitz zeigt den Geschmack der Region. Das Dorf der Solidarität auf dem Kleber-Platz überragt ein mächtiger, geschmückter Tannenbaum aus den Vogesen.

 

 

Meine Empfehlungen :

Le Gruber Straßburg Restaurant
Batorama Straßburg Schifffahrt auf der Ill
CTS Straßburg Tram Straßenbahn
Velhop Straßburg Fahrradverleih
Musee Rohan Straßburg Frühgeschichte und Kunstmuseum
Marquise de Sevigny Straßburg Schokoladenfabrik

Ferme Kabri Nordheim Ziegenfarm und Käseverkostung
Philippe Heitz Molsheim Winzer mit biologischen Anbau
Seilly Obernai Flammkuchen und Pistolenwein
Halle aus Blés Obernai Restaurant und Winstub
Fortwenger Gertwiller Lebkuchen
Le Jardin du Marguerite in Plobsheim Garten
   

Ruhlmann Dambach La Ville Bimmelbahn und Weinprobe
Zimmer Riquewihr Mittagessen und Weinprobe
La Chocolaterie du Vignoble Ribeauvillé Pralinenfabrik
Haut Koenigsbourg Selestat Saint Hippolyte Hochkönigsburg
Pfeffel Colmar Restaurant und Winstub
1924 un monde de caffee Markthalle Colmar Café und Bistro
Ferme Schmitt Geflügelfarm Markthalle Colmar Geflügelprodukte

Brasserie de la Schlucht Col de la Schlucht Melkeressen Bierstub
Jardin d´Altitude Route de Cretes Alpiner Höhengarten
Le Pied du Hohneck Route de Cretes Melkeressen Ferme Auberge
Au Vue des Alpes Grand Ballon Gaststätte
La Ferme du Ballon Ferme Auberge Melkeressen
Gerard Riche Grand Ballon Honig und Honigprodukte
Hartmannswillerkopf Gedenkstätte 1. Weltkrieg

   

Gasthof Lilie Triberg Spezialitäten aus dem Schwarzwald
Wasserfälle Triberg Deutschlands höchster Wasserfall
Museum Triberg Heimat- und Trachtenmuseum

Fromagerie Haxaire Orbey Münsterkäse
Schnapsbrenner Armbruster Reichenbach
Vogtsbauernhöfe Gutach Freilichtmuseum